Schraubfundamente: Stabilität ohne Beton

Die Befestigung von Schirmen, tragenden Hölzern, Absperrungen oder anderen Dingen, die in der Erde angebracht werden müssen, läßt sich im Normalfall nur mit einem Aushub von Erde und einem anschließendem Betonieren schaffen. Der Faktor Zeit spielt hier auch eine grosse Rolle, denn selbst wenn man den Aushub in wenigen Minuten schafft, muss man doch mehr Zeit für das Anmischen des Betons und die Trocknung einplanen.

Eine raffinierte Alternative hierzu sind sogenannte Schraubfundamente. Ein Schraubfundament besteht dabei aus einer Metallhülse, die durch schraubenartig angebrachte Führungen an der Aussenseite in die Erde gedreht werden können. Je nach Größe und Tiefe der Bodendübel bieten diese eine relativ hohe Stabilität.

Einsetzbar sind Schraubfundamente unter anderem für die Befestigung von Wäschespinne, Briefkästen, Carports, Sonnenschirmen, Strassenschildern, Zäunen, Gartenhäusern und vielen weiteren Dingen. Neben der schnellen Montage der Bodendübel ist auch die schnelle Entfernung derselben ein gutes Argument, denn so hinterläßt man keine Betonfundamente im Garten und kann in wenigen Minuten den Platz ändern.


Dieser Fachartikel passt thematisch zu Befestigung, Bodendübel, Bodenfundamente, Bodenschraube, Bodenschrauben, feuerverzinkt, Gartenzaun, Schraubfundament, Sonnenschirm, verzinkt, Wäschespinne.
30 queries in 0,246 seconds
nach oben